• de
  • en
  • 3 Fragen an rku.it

    3 Fragen an rku.it

    Karin Deutscher, Projektleiterin rku.it, erklärt im Interview, warum für den Service-Provider im Bereich Energiewirtschaft die Qualität des Testmanagements entscheidend ist. Welche Rolle Sicherheit, Transparenz und Agilität dabei spielen, lesen Sie hier:

     

    Sie sind im Rahmen einer Ausschreibung auf aqua aufmerksam geworden. Was war für Sie der entscheidende Grund für eine Zusammenarbeit? 

    Karin Deutscher: Insbesondere die übersichtliche Darstellung der Testfälle, Testschritte und Fehler kamen bei unseren Kunden sehr gut an. Darüber hinaus gefiel das einfache Handling sowie die Flexibilität in Bezug auf Schnittstellen und Testautomatisierung. Denn für uns war es entscheidend, ein Tool zu verwenden, welches den sehr spezifischen Anforderungen aller unserer Kunden gerecht wird. Rückblickend ist es für uns zudem extrem hilfreich, immer einen persönlichen Ansprechpartner zu haben.

     

    Das einfache Handling und die Agilität in Bezug auf Schnittstellen und Testautomatisierung erleichtert uns den Testprozess enorm.

    Karin Deutscher, Projektleiterin 

     

    Welche Anforderungen sind Ihnen als Projektleitern im Testmanagement wichtig?

    Karin Deutscher: Ich brauche schnell aussagekräftige Daten und einen genauen Testüberblick. Für meine tägliche Arbeit ist aqua daher eine große Bereicherung. Wenn ich also einen Wunsch frei hätte, dann dass alle unsere Kunden und die eigenen Mitarbeiter noch mehr mit aqua arbeiten. Denn die Arbeit mit aqua führt zu qualitativ hochwertigen Dokumentationen. Dadurch steigt die Transparenz. Langfristig können wir so die Qualität der Fallbearbeitung steigern.
    Unser Ziel ist es, dass innerhalb der nächsten Monate mehr Abteilungen – wie die Softwareentwicklung – regelmäßig aqua nutzen, denn dann sinken die internen Reibungsverluste und die Effizienz steigt. Gerade in heißen Testphasen, wo jede Minute zählt, macht sich das bezahlt.   

    Welchen Stellenwert hat das Thema Reporting? 

    Karin Deutscher:Das Reporting ist für uns und unsere Kunden extrem wichtig, um jederzeit ein Monitoring über die Testquantität und -qualität durchführen zu können. Bisher wurden nur Fehlerfälle offenbar. Mit dem Reporting in aqua ist es erstmals möglich, auch positiv getestete Prozesse zu erkennen. Das wirkt motivierend – und reduziert gleichzeitig die Fehlerrate, denn dadurch ist eine komplette Testabdeckung möglich.

    Mehr zum Projekt der rku.it gibt es hier.

    Das Interview führte Stephan Ingerberg, Sales Director des aqua Teams.

    Über rku.it:
    Die rku.it ist der IT-Spezialist für Energieunternehmen. ​Deswegen ist die rku.it beständig dabei, für ihre Kunden individuelle IT-Software-Produkte zu entwickeln, anzupassen und zu testen. Dabei ist die beste Qualität entscheidend. Deswegen benötigt rku.it auch ein Testmanagement-Tool, welches diesen Qualitätsansprüchen nach Sicherheit, Transparenz und Agilität nachkommt.​

    aqua cloud GmbH | Scheidtweilerstr. 4 | 50933 Köln |