7 tips to improve communication between developers and testers in your team
Agil Prüfbarkeit Bewährte Methoden Verwaltung
8 min lesen
November 21, 2022

7 Tipps zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Entwicklern und Testern in Ihrem Team

In der Welt der Softwareentwicklung stehen sich Entwickler und Tester oft im Weg. Das liegt in der Regel daran, dass die Entwickler ihre Arbeit so schnell wie möglich erledigen wollen und die Tester sicherstellen wollen, dass die Software wie vorgesehen funktioniert. Hier sind einige Ratschläge zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Entwicklern und Testern in Ihrem Team.

photo
Kirill Tschabanow

1. Etablieren Sie klare Qualitätsstandards und Prozesse

Qualitätsstandards und -prozesse sind für eine effektive Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Entwicklern und Testern unerlässlich. Das gilt sowohl für die Entwicklung von Software als auch für das Testen von Software oder für beides.

Legen Sie vor Beginn eines Projekts klare Qualitätsstandards fest – sie können hochrangig sein (wie „Wir werden eine 100%ige Codeabdeckung haben“) oder detailliert („Alle Funktionen sollten mit mindestens X Unit-Tests getestet werden“). Die Einzelheiten hängen von der Art der Arbeiten ab, die an dem Projekt durchgeführt werden sollen, sollten aber immer vor Beginn der Arbeiten festgelegt werden, damit jeder weiß, was ihn erwartet. 

Idealerweise sollte es auch ein Dokument geben, in dem erläutert wird, wie diese Standards in der Praxis angewendet werden. Diese Texte dienen auch als Dokumentation für künftige Leser, die vielleicht nicht wissen, warum bestimmte Entscheidungen in der Vergangenheit getroffen wurden (beispielsweise warum wir uns für die Testsuite X entschieden haben). Ein spezielles Dokument mit Kommunikationsanforderungen des QS-Teams kann ebenfalls eine gute Idee sein.

2. Führen Sie regelmäßig Teamsitzungen durch

Besprechungen sind eine gute Möglichkeit, alle Beteiligten auf dem gleichen Stand zu halten und sicherzustellen, dass jeder die Möglichkeit hat, einen Beitrag zu leisten.

Teambesprechungen helfen dabei, alle Beteiligten über den Projektfortschritt zu aktualisieren, so dass Problemlösungen und Entscheidungen in Echtzeit getroffen werden können. Regelmäßige Teambesprechungen können auch für den Zusammenhalt des Teams, die Stärkung der Moral und die Verbesserung der Kommunikation in agilen Teams nützlich sein.

Halten Sie die Besprechungen kurz. Die Besprechungen sollten regelmäßig stattfinden, aber das bedeutet nicht, dass sie stundenlang dauern müssen. Halten Sie Ihre Besprechungen so kurz wie möglich, damit sich die Teilnehmer nicht langweilen oder durch andere Dinge abgelenkt werden, die während der Besprechung vor sich gehen. Die gesamte zwischenmenschliche Kommunikation, die nicht in der Sitzung behandelt wurde, kann in einem Online-Testmanagement-Tool erfolgen.

3. Erstellen Sie Feedback-Schleifen und regelmäßige Treffen

Eine Feedback-Schleife fördert die Kommunikation zwischen Entwicklern und Testern, indem sie sicherstellt, dass alle auf derselben Seite stehen. In einer Feedback-Schleife erhält man ein Feedback von einer Person, das zwei oder mehr Iterationen durchläuft, und dann wird es der ersten Person wieder vorgelegt. Dies kann in Besprechungen oder per E-Mail geschehen, wobei Besprechungen vorzuziehen sind, weil sie die Möglichkeit bieten, mit anderen Teammitgliedern zu diskutieren, die möglicherweise zusätzliche Erkenntnisse zu Ihrem Problem haben.

So wie Mentoring-Beziehungen im Laufe der Zeit Vertrauen schaffen, tragen regelmäßige Treffen dazu bei, in jeder Phase der Entwicklung Vertrauen aufzubauen: von der Planung über die Ausführung bis hin zur Fehlererkennung. Regelmäßig anberaumte Sitzungen ermöglichen auch eine effektive Entwicklungsteam-Kommunikation, weil sie die Teilnehmer dazu zwingen, sich persönlich zu treffen (oder Videokonferenzsoftware zu verwenden), anstatt nur über E-Mails und Sofortnachrichten zu kommunizieren.

Verbessern Sie die Kommunikation in Ihrem Team durch den Einsatz einer erstklassigen Testmanagementlösung

Testen Sie aqua kostenlos

4. Nehmen Sie es nicht persönlich

Es ist nicht persönlich.

Denken Sie daran, dass Ihre Aufgabe als Tester darin besteht, Feedback zum Produkt zu geben, was auch bedeuten kann, die Arbeit der Entwickler zu kritisieren. Es ist jedoch leicht, dass Sie oder die Entwickler die Kritik persönlich nehmen.

Auch wenn es wichtig ist, aufgeschlossen zu sein, wenn Sie Feedback erhalten, sollten Sie sich von negativen Kommentaren nicht unterkriegen oder in Ihrer Arbeit beeinträchtigen lassen. Denken Sie daran, dass es hier vor allem um das Endergebnis des Tests geht — die Verbesserung Ihres Produkts!

Falls Sie in die Defensive geraten und sich aufregen, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um von dem Thema Abstand zu nehmen. Möglicherweise müssen Sie den Raum verlassen oder den Hörer für eine kurze Zeit auflegen, bis Sie sich ausreichend beruhigt haben, um fortzufahren.

5. Streben Sie immer ein sicheres Umfeld an, in dem Sie über Ihre Fehler sprechen können

Falls Sie möchten, dass Ihr Team seine Fehler ohne Angst vor dem Scheitern mitteilen kann, sollten Sie immer dafür sorgen, dass es sich in einer sicheren Umgebung befindet. Dies wird ihnen helfen, sich wohl zu fühlen, wenn sie ihre Probleme und Herausforderungen mit anderen teilen.

Die Ermutigung zu einer offenen Diskussion aller Probleme, sowohl der guten als auch der schlechten, ermöglicht es jedem im Team, von den Erfahrungen der anderen zu lernen. Diese Empfehlung wird Ihnen helfen, die gleichen Fehler bei zukünftigen Projekten zu vermeiden.

6. Konzentration auf das zu entwickelnde Produkt, nicht auf den Entwicklungsprozess

Die Konzentration auf das Endergebnis hilft Ihnen, die richtigen Entscheidungen für Ihr Projekt zu treffen und keine Zeit mit Diskussionen darüber zu verschwenden, ob etwas auf die eine oder andere Weise getan werden sollte.

Am besten beginnen Sie damit, zu definieren, was Erfolg für Ihr Produkt bedeutet. Dazu gehören die Ziele, die Sie zu erreichen versuchen, die Art und Weise, wie Sie diese Ziele messen, und die Messgrößen, die erforderlich sind, um den Fortschritt bei der Erreichung dieser Ziele aufzuzeigen.

7. Organisieren Sie Sitzungen zum Wissensaustausch und fördern Sie das Lernen

Der Austausch von Wissen ist wichtig für das Team. Es hilft, zu wachsen, effizienter zu sein und Fehler zu reduzieren.

Eine der besten Möglichkeiten dafür ist die Organisation von Veranstaltungen zum Wissensaustausch. In diesen Sitzungen können Sie die neuesten Erkenntnisse über die Entwicklungsumgebung, Codierungsstandards, Produktivitätstools und vieles mehr weitergeben. Diese Sitzungen können regelmäßig stattfinden (wie etwa jede Woche) oder immer dann, wenn es etwas Neues gibt, das den anderen Mitgliedern Ihres Teams mitgeteilt werden muss, die es noch nicht kennen (beispielsweise ein neues Projektmanagement-Tool).

Dies ist eine gute Möglichkeit, Vertrauen und Beziehungen zu Ihrem Team aufzubauen und sicherzustellen, dass alle Teammitglieder Zugang zu denselben Informationen haben. Es kann Ihnen auch helfen, Lücken in Ihrem Wissensstand zu erkennen, die beachtet werden müssen, und neue Ideen für wie managt man einen Testprozess zu finden.

Schlussfolgerung

Die Kommunikation zwischen Entwicklern und Testern muss klar und effektiv sein. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass jeder weiß, was er zu tun hat, was wiederum dazu beiträgt, Konflikte zu vermeiden. Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihrem Team helfen, gemeinsam eine neue Ebene des Erfolgs zu erreichen.

Sparen Sie bis zu 6,38 Stunden/Woche bei der Kommunikation im QS-Team mit aqua

Testen Sie aqua kostenlos
On this page:
See more
Beschleunigen Sie Ihre Releases x2 mit aqua ALM
Gratis starten
closed icon