7 Vorteile eines Test Case Management-Tools im Vergleich zu Excel

Gegen Ende des 20. Jahrhunderts war es noch üblich mit Excel zu testen. Heutzutage benutzen die meisten neuen Unternehmen von vornherein eine Testmanagement-Lösung, während größere Unternehmen schon lange gewechselt haben. Hier die Vorteile der Verwendung eines Testmanagement-Tools anstelle von Excel.

7 Benefits Of Using Test Case Management Tool Instead of Excel

Wesentliche Unterschiede zwischen Testmanagement-App und Excel

Der Hauptunterschied zwischen der Verwendung von Excel und spezialisierten Tools liegt in der Philosophie, was aber auch sehr praktische Konsequenzen hat. Wirtschaftlich gesehen sollte man sich vielleicht die Frage stellen, ob man weiß, wann man mit dem Testen aufhören soll. 

Ein Testmanagement mit Excel versucht einfach nur einen (ziemlich fortgeschrittenen) „Tabellenkalkulations-Editor“ in ein QS-Tool zu verwandeln. Ein Testmanagement mit Excel versucht einfach nur einen (ziemlich fortgeschrittenen) „Tabellenkalkulations-Editor“ in ein QS-Tool zu verwandeln. Am sinnvollsten ist es, nicht nur Ihre Testfälle, aber auch Test-Szenarien mit einer dedizierten Lösung zu verwalten.

test management tool vs excel

Vorteile bei der Verwendung eines Testmanagement-Tools

Nachdem wir nun die Hauptunterschiede, die Sie dazu bewegen könnten, sich für ein Testmanagement-Tool oder Excel zu entscheiden umrissen haben, wollen wir uns nun näher mit den Vorteilen der modernen Methoden befassen.

Sicherheit

Wenn es um Datensicherheit geht, ist Excel den Testmanagement-Lösungen nicht gewachsen. Sie vereinen ein hohes Maß an Schutz und Komfort. Die meisten Lösungen bieten moderne Authentifizierungsprotokolle (wie Single Sign-On und Lightweight Directory Access Protocol), die autorisierten Benutzern freien Zugang gewähren und Externe Gefahren fernhalten.

Auch bei den Sicherheitsprotokollen sind die Modelle für den Einsatz recht flexibel. Viele Unternehmen kommen mit den Kosten und der Bequemlichkeit der Speicherung von QS-Elementen in der Cloud des Anbieters aus. Softwaretests im öffentlichen Sektor und in anderen sensiblen Branchen erfordern häufig eine Installation vor Ort. Ein guter Kompromiss könnte darin bestehen, den Server Ihrer Testmanagement-Lösung in Ihrer eigenen Cloud zu hosten und so eventuelle Sicherheitslücken seitens des Anbieters auszuschließen.

Wiederverwendbarkeit

Excel wird oft dafür gelobt, dass es viel Zeit und Mühe spart, aber es mangelt an Fähigkeiten im Testmanagement. Es ist nicht ganz einfach, eine QS-Architektur einzurichten, die allein mit Tabellenkalkulationen und Tabellen leicht skaliert werden kann. Die Aufteilung von Tests auf verschiedene Dateien bedeutet zumindest bis zu einem gewissen Grad, dass dieselbe Änderung in viel mehr Fällen vorgenommen werden muss.

Im Gegensatz fördern Testmanagement-Lösungen die Wiederverwendbarkeit und machen es einfach. Die meisten Tools ermöglichen es Ihnen, Tests in Szenarien zu gruppieren, die gleichzeitig ausgeführt werden können. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um schnell zu sehen, ob der kommende Build wichtige Checks besteht und eingesetzt werden kann. Massenbearbeitungen und gemeinsame Testschritte ersparen Ihnen auch den Aufwand, einen neuen Test einzuführen oder die gleiche Änderung Dutzende (wenn nicht Hunderte) Male machen zu müssen.

Granulare Benutzerberechtigungen

Zugangsverwaltung mit Excel erinnert tatsächlich an die frühen 2000er-Jahre. Sie können die Kalkulationstabelle oder einzelnen Tabs mit einem Passwort schützen und entweder ein schreibgeschütztes oder ein redaktionelles Passwort freigeben. Das war es aber auch schon.

Im Gegensatz kann eine dedizierte Software zum Testen bis zu 100 Berechtigungen anbieten, welche Administratoren individuell erteilen oder widerrufen können. Die meisten Lösungen beschränken sich auf ein paar Dutzend, was immer noch eine wesentliche Verbesserung gegenüber Excel ist. Testmanagement-Tools verwenden auch grundlegende Rollen (z. B. Entwickler, Tester, Projektmanagement) und manchmal sogar benutzerdefinierte Rollen, um die Benutzerverwaltung zu vereinfachen.

Automatisiertes Testen

Excel bietet nicht viele Möglichkeiten für automatisierte Tests. Einige Automatisierungstools von Drittanbietern können Testberichte in Excel-freundlichen Dateiformaten exportieren, aber das zählt nicht wirklich als QA-Automatisierung mit Excel. Sie sind immer noch darauf angewiesen, diese Testberichte mit dem zusammenzusetzen, was Sie bei manuellen Testen mit Excel erhalten haben.

Testmanagement-Lösungen hingegen sind auf die Automatisierung ausgerichtet. Einige bieten Erstanbieter-Automatisierung (in der Regel über universelle Frameworks), so dass Sie Tests allein in diesem Tool automatisieren können. Andere wiederum bieten eine Integration mit beliebter Software von Drittanbietern an, die man oftmals frei verwenden kann (z. B. Selenium). Die meisten Lösungen unterstützen auch eine REST-API, die es Ihnen ermöglicht QS-Daten mit beliebigen Tools von Drittanbietern zu lesen und zu schreiben, nicht nur mit einem Automatisierungstool.

Reporting & Dashboards

Sicher, Excel ist bei der Visualisierung von Daten kaum von einem Profi zu übertreffen. Die entscheidende Frage hier ist jedoch, wie man an die relevanten Daten herankommt und darstellt.

Softwaretests laufen, genau wie die moderne agile Entwicklung, in einem ziemlich engen Zyklus. Als QS-Leiter, Projektmanager oder sogar Product Owner möchten Sie sehen, wie sich die neue Version entwickelt. Die Offline-Visualisierung einer Excel-Tabelle zeigt nicht den aktuellen Status an. Vergleichen Sie dies mit einem Dashboard, das Daten aus allen Testfällen abruft, um die Pass/Fail-Rate anzuzeigen, oder Fehlerberichte kombiniert, um Ihnen die Anzahl der verbleibenden wichtigen und kritischen Probleme anzuzeigen.

Was das Reporting angeht, so bieten die meisten Tools nicht viel mehr als die Zusammenfassung von Auszügen der Testdaten von Ihrem Server. Andere können ziemlich weit gehen, z. B. das Hinzufügen von benutzerdefiniertem Text und Bildern zu dem, was Sie vom Server abgerufen haben. Wahrscheinlich werden Sie dennoch einige Vorlagen erhalten, die Ihnen einiges an regulatorischem Aufwand ersparen können, wie z. B. eine Vorlage für eine Matrix zur Rückverfolgbarkeit von Anforderungen.

Zusammenarbeit

Mit Excel bedeutet die Diskussion und der Austausch von Testfällen buchstäblich, dass man mehrmals am Tag Tabellenkalkulationen hin und her schickt und dabei hofft, dass man nicht versehentlich in einer veralteten Datei arbeitet. Das kann den Tag eines jeden Einzelnen wirklich verlangsamen, insbesondere wenn es um die Behebung von Fehlern geht – etwas, das die Kommunikation zwischen einem Tester und einem Entwickler erfordert.

Die meisten Testmanagement-Lösungen haben eine Art von Notizen oder sogar einen Kommentarbereich unter jedem Element / jeder Aufgabe. In der Regel können Sie andere Benutzer markieren/erwähnen oder den Status des Tickets ändern, um den Leuten mitzuteilen, dass sie an der Reihe sind, zu handeln. Einige Lösungen unterstützen die Dokumentation in freier Form, um das Onboarding neuer Mitarbeiter und die Einhaltung der regulären Standards durch die derzeitigen Mitarbeiter erheblich zu erleichtern.

Big picture

Am wichtigsten ist es wohl, dass Testmanagement-Tools Ihnen ein vollständiges Bild des QS-Prozesses vermitteln. Sie sehen den Status von Tests und Bugs. Sie können die Arbeitsbelastung eines jeden Testers beurteilen. Sie können Engpässe auf der Entwicklerseite identifizieren. Sie können Ansichten (Filtersätze) erstellen, die Ihre Teammitglieder zur Priorisierung ihrer Aufgaben verwenden können.

Noch besser, einige Lösungen (einschließlich aqua) können als Application LIfecycle Management (ALM) Tool fungieren. Es bedeutet, dass man nur ein einziges Werkzeug verwenden muss, um den Überblick über Prototyping, Design, Entwicklung und Tests zu behalten. Stellen Sie sich vor, wie viel Zeit und Geld Sie durch den Einsatz einer ultimativen Lösung sparen. Das Doppelte dessen, was Sie sich gerade vorgestellt haben.

benefits of using test management tool

Schlussfolgerung

Testmanagement-Lösungen sind die unvermeidliche Weiterentwicklung des Testens mit Excel. Dedizierte Tools arbeiten schneller, erhöhen die Effizienz der Qualitätssicherung und bieten Ihnen die Sicherheit, die für Ihre Branche wünschenswert, wenn nicht sogar zwingend erforderlich ist. Manche Software kann sogar als Application Lifecycle Management-Lösung eingesetzt werden, so dass ein Dutzend Tools (und deren Abonnementkosten) durch ein einziges ersetzt werden.

Zum Thema passende Artikel

Die Notwendigkeit, die QS bereits in frühen Entwicklungsphasen zu implementieren oder parallel durchzuführen, ist unter…

photo
Olga Ryan
6 mins read

Ein Grund für die Beliebtheit von Testmanagement-Tools ist zweifelsohne die Vereinfachung und Verbesserung der Qualitätssicherung.…

photo
photo
photo
Mehrere Autoren
12 mins read

Die Vorteile von Softwareentwicklungstests gehen weit über eine verbesserte Effizienz und Entscheidungsfindung hinaus. Qualitätssicherung kann…

photo
Olga Ryan
6 mins read
Abonnieren sie den aqua-blog

Holen Sie sich die neuesten Beiträge direkt in Ihren Posteingang